Die Basis der Zeichenkunst ist das aufmerksame und genaue Sehen. Einen Gegenstand in seinem Volumen, seiner Konstruktion und seiner Position in Raum und Licht zu erfassen ist der Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung.

 

Die Zeichnung, die auf dem Papier entsteht, betont Linienführung und Umriss des dargestellten Gegenstandes. Kontraste, Schattierungen und Perspektive werden zur Steigerung der Wirkung eingesetzt.  Der Zeichner reduziert die Gegenstände auf das für das Auge Wesentliche der Wahrnehmung. Die Wirkung einer Zeichnung wandelt sich während der Arbeit beständig und muss in jedem Augenblick eingeschätzt und weiterentwickelt werden.

 

Abstraktion und Reduktion von visuellen Informationen, sowie das Entwickeln von Bewertungskriterien bezüglich der eigenen Arbeit sind bedeutende intellektuelle Leistungen, mit denen Sie sich in den Zeichenkursen beschäftigen werden.

Das Trainieren dieser Fähigkeiten ist die Grundlage aller gestalterischen Tätigkeit und darüber hinaus eine sehr gute Möglichkeit zur Konzentration, Kontemplation und Fokussierung.

 

Zeichenkurse

Das Kursangebot richtet sich an alle interessierten Personen mit und ohne Zeichenerfahrung, an Jugendliche, die einen künstlerischen Beruf anstreben und z.B. an ihrer Bewerbungsmappe arbeiten wollen, an Studenten, die ihre Darstellungs- und Wahrnehmungstechniken verbessern wollen, sowie an Kinder zur Heranführung an die Zeichenkunst.

 

 LINEATUREN

Schule für Zeichenkunst
Weintorstr. 24

55116 Mainz-Altstadt

maier-staufen@web.de 
Tel.: 0157-79777101

         

Johann Wolfgang von Geothe

"Das Zeichnen entwickelt und nötigt zur Aufmerksamkeit, und ist ja doch das Höchste aller Fertigkeiten und Tugenden."